Daytrading Strategie – MACD Triple

Daytrading Strategie - MACD Triple Beispiel

Beschreibung

Die MACD Triple Daytrading Strategie vereint drei verschiedene Zeiteinheiten. Dabei dienen die größeren Zeiteinheiten im 1 und 4 Stunden Chart als Trendfilter und der niedrigere im 15 Minuten Chart als Signalgeber.

Märkte und Zeiteinheiten

Märkte: Indizes (DAX, Dow Jones, S&P), Rohstoffe

Zeiteinheit: M15, H1, H4

Kategorie: Daytrading, Trendfolge

Kauf- und Verkaufsignale

Einstieg Long (kauf):

  • Der MACD in den übergeordneten Zeiteinheiten muss positiv sein: Der schnelle MACD (12) hat den langsamen MACD (26) in der Zeiteinheit H1 UND H4 nach oben geschnitten.
  • Schneidet nun der schnelle MACD (12) den langsamen (26) in der Zeiteinheit M15 auch nach oben, so wird eine Long-Position eröffnet.

Einstieg Short (verkauf):

  • Der MACD in den übergeordneten Zeiteinheiten muss negativ sein: Der schnelle MACD (12) hat den langsamen MACD (26) in der Zeiteinheit H1 UND H4 nach unten geschnitten.
  • Schneidet nun der schnelle MACD (12) den langsamen (26) in der Zeiteinheit M15 auch nach unten, so wird eine Short-Position eröffnet.

TakeProfit (TP): Der TakeProfit wird mit einem Abstand von 1,5 % vom Einstiegskurs gesetzt. Ist der Einstiegskurs bei einer Long-Position z. B. bei 10.000, so liegt der Take Profit bei 10.150.

StopLoss (SL): Der StopLoss wird mit einem Abstand von 0,5 % vom Einstiegskurs gesetzt. Ist der Einstiegskurs bei einer Long-Position z. B. bei 10.000, so liegt der StopLoss bei 9.950.

Schließen der Position: Ausschließlich über den TakeProfit oder StopLoss.

Indikatoren und Chart

  • Moving Average Convergence Divergence (MACD) – Wert: 12,26,9

Sonstige Kriterien

  • Es werden nur Signale im Zeitfenster zwischen 08:00 Uhr und 21:30 umgesetzt.
  • Ist der H4 MACD Positiv und der H1 MACD negativ oder umgekehrt, so wird keine Position eröffnet.

Beispiel

Daytrading Strategie - MACD Triple Beispiel

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Teile diesen Beitrag
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. *

80.5% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit dem auf dieser Homepage vorgestellten Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. | * = Affiliatelinks/Werbelinks