Swing Trading Strategie – Turnaround Tuesday

Beispiel Swing Trading Strategie Turnaround Tuesday

Beschreibung

Private, oft uniformierte, Anleger haben am Wochenende mehr Zeit als unter der Woche. In Folge dessen schauen Sie sich die Aktienkurse am Wochenende an und bekommen darauf hin oft Angst, dass die Kurse am Montag fallen könnten. Daher verkaufen sie Ihre Aktien am Montag. Institutionelle Investoren nutzen die Chance am Dienstagmorgen, da die Kurse dann niedriger sind und sie Aktien billiger kaufen können. In Folge dessen steigen wieder die Kurse. Dieses Muster macht sich die Strategie zu nutzen und profitiert davon.

Märkte und Zeiteinheiten

Märkte: DAX30

Zeiteinheit: D1

Kategorie: Swing-Trading, Antizyklisch

Kauf- und Verkaufsignale

Einstieg Long (kauf): Schließt der DAX am Freitag unter der Moving Average von 34 Tagen, so wird am Montagabend eine Long-Position eröffnet.

Einstieg Short (verkauf): Bei der Strategie werden nur Long-Positionen eröffnet.

TakeProfit (TP): keinen

StopLoss (SL): 200 Punkte

Schließen der Position: Die Position wird am Mittwochmorgen nach Markteröffnung geschlossen.

Gewinnsicherung: keine

Indikatoren und Chart

  • Moving Average – Methode: Simple, Periode: 34

Beispiel

Beispiel Swing Trading Strategie Turnaround Tuesday

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Teile diesen Beitrag
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. *

80.5% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit dem auf dieser Homepage vorgestellten Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. | * = Affiliatelinks/Werbelinks